#VertrauenMachtWirkung ist eine Initiative, deren Mitglieder über die Zukunft von Stiftungen reflektieren, diese gestalten und dabei voneinander lernen. Die Neun Thesen sind für uns der Kompass für dieses Engagement und Grundlage für nachhaltiges Stiftungshandeln. Dabei üben wir uns, die Thesen stets in ihrer Gesamtheit zu betrachten und als ineinandergreifendes Wertesystem zu verstehen. Wir wollen aufzeigen, wie und warum Stiftungen sich stets selbst hinterfragen und weiterentwickeln können. Voraussetzung hierfür ist für uns Vertrauen – in Partner*innen, Netzwerke und neue Arbeitsweisen, die Wandel erst möglich machen.

Als Initiative befinden wir uns, gemeinsam und jede Stiftung für sich, auf dem Weg. Durch unser Handeln nähern wir uns den Thesen und setzen uns mit ihnen auseinander. Wir laden andere Stiftungen ein, sich der Initiative #VertrauenMachtWirkung anzuschließen, um sich aktiv am Diskurs in der Stiftungswelt zu beteiligen und sich selbst in Richtung der Ziele weiterzuentwickeln.

Wir sind davon überzeugt, dass die Thesen wichtige Themen für den Stiftungssektor ansprechen. Daher verstehen wir #VertrauenMachtWirkung als Initiative und Impuls auf Zeit, um diese Prozesse anzustoßen.

Relaunch #VMW-Thesenpapier

Seit dem Launch der „Neun Thesen für die Stiftung der Zukunft“ im Herbst 2019 ist viel passiert: unsere Welt wurde durch die Pandemie auf den Kopf, und Formen des Miteinander auf die Probe gestellt – und nun zwingt uns ein Krieg in Europa, alles als selbstverständlich Geglaubte zu hinterfragen.

Diese Entwicklungen haben auch Stiftungen dazu bewegt, ihre eigene Arbeit #neu zu denken – sich in Vertrauen zu üben, neue Kommunikationswege zu gehen und auch in Ausnahmesituationen schnell und gemeinsam zu agieren.

In unserem überarbeiteten Thesenpapier verleihen wir diesen Veränderungen Ausdruck und zeigen auf, wo Stiftungen sich zukünftig hinbewegen wollen. Hierfür haben wir in einem partizipativen Überarbeitungsprozess über mehrere Monate hinweg unsere Neun Thesen hinterfragt, justiert und erweitert.

Anhand vielfältiger Praxisbeispiele soll unser aktualisiertes Thesenpapier ein lebendes Dokument sein und Anhaltspunkte bieten für alle, die ihr Stiftungshandeln nachhaltig und gemeinschaftlich gestalten wollen.

 

 

Gestalten Sie mit

Werden Sie Mitgestalter*in und Förderpartner*in. Entwickeln Sie die Initiative mit uns weiter!

Seien Sie Vorbild und teilen Sie Ihre guten Praxisbeispiele.

Starten Sie den Dialog und laden Sie uns ein. Gemeinsam mit Ihnen diskutieren wir die Thesen und überlegen, wie Sie Ihre Stiftung fit für die Zukunft machen.

#Trust­CreatsImpact

#TrustCreatesImpact is an initiative whose members collectively reflect on and shape the future of foundations, and learn from one another in the process. Our Nine Considerations for the Foundation of the Future guide our efforts in this regard. Our initiative’s members, as individual foundations and together as a network, are on a journey towards putting these considerations into practice.

We invite other foundations to join us in #TrustCreatesImpact, to actively engage in the philanthropic discourse and to grow and thrive together towards achieving our common goal of a more transparent, diverse, and participatory sector.

The English version of our Nine Considerations for the Foundation of the Future will shortly be available here.

Wer wir sind

Eine Initiative von Ise Bosch, Wider Sense, PHINEO und verschiedenen Stiftungen, die sich für eine partizipative, innovative und diverse Stiftungslandschaft einsetzt.
So geht Stiftung der Zukunft.

Neugierig?

Mit einem offenen selbstkritischen Diskurs, Veranstaltungen und Weiterbildungsformaten, die von Stiftungen für Stiftungen gemacht sind, wollen wir Stiftungen für ihre Rolle als Zukunftstreiber*innen fit machen. Das Motto: Aus der Praxis für die Praxis. Anhand von Beispielen zeigen wir, wie eine partizipative und transparente Stiftungsarbeit aussehen kann. Denn was es für die Bewältigung heutiger Herausforderungen braucht sind Menschen, die offen, transparent, unkompliziert, gendersensibel, vielfältig und lösungsorientiert denken und handeln.

Sie möchten regelmäßig über die Initiative informiert werden und Updates zu unseren Veranstaltungen und den neusten Veröffentlichungen erhalten? Dann melden Sie sich für den #Vertrauen­MachtWirkung-Newsletter an!